agens2021

#AGENSMWS2021v - Der virtuelle Methodenworkshop 2021

Der AGENS Methodenworkshop 2021 findet statt - als virtuelle Veranstaltung mit allen Möglichkeiten zum Austauschen, Vorstellen, Diskutieren, Fragen stellen und Antworten bekommen, Treffen, Kennenlernen und Mitnehmen. Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Der Workshop findet statt am Dienstag, 23. März 2021 nachmittags und Mittwoch, 24. März 2021 vormittags.
Details zur technischen Umsetzung folgen noch.

Call for Papers

Der Call for Papers ist ab sofort offen und Beiträge können bis zum 31.01.2021 eingereicht werden. Eine Benachrichtigung über die Annahme erfolgt dann bis MItte Februar.

Bitte schicken Sie Ihren Beitrag per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtig: Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie ein Paper erneut einreichen, das Sie ursprünglich für den Workshop 2020 eingereicht hatten!

 

Art des Papers

Wir laden ein, zwei Arten von Papers einzureichen:

  1. Zur Vorstellung von laufenden oder abgeschlossenen Vorhaben und ihren methodischen Herausforderungen. Präsentation als Vortrag mit Präsentation im World Café oder als Vortrag mit Präsentation in Plenum oder Arbeitsgruppe (Entscheidung durch Gutachter*innen)
  2. Zur Vorstellung einer eigenen methodischen Fragestellung im Forum Methodensupport. Vorstellung als Vortrag mit Präsentation im Methodenforum. Bei diesen Abstracts begrüßen wir es, wenn sie nach dem Workshop um die Erkenntnisse ergänzt werden, die sich in der Diskussion ergaben. So können später Fragen und Antworten allen Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt werden.

Gliederung (zu 1)

  • Hintergrund
  • Ziel
  • Methodische/s Kernproblem/e
  • Lösungsansätze / Ergebnisse
  • Diskussion & Schlussfolgerungen

Gliederung (zu 2)

  • Hintergrund
  • Ziel
  • Methodische Fragestellung
  • Bereits erprobte Lösungsansätze & ggf. Ergebnisse
  • Gewünschte Hilfestellung

Textgestaltung

  • Microsoft Word
  • 1 Seite inklusive Titel, Literatur, Autorenschaften und Korrespondenzadresse [300 Wörter für den Textkörper]
  • Schrifttyp: Arial, 1-zeilig. Titel in Schriftgröße 14 und fett, Text in Schriftgröße 11
  • 3,0 cm Rand links und rechts, 2,5 cm Rand oben und unten
  • Grafiken und Tabellen möglich

Formaler Aufbau

  • Titel
  • Autor*innen (Name, Initialen des Vornamens)
  • Institutionen und Orte (verschiedene Institutionen bitte kennzeichnen)
  • Textkörper [300 Wörter, gemäß Gliederung oben]
  • Literatur
  • Korrespondenzadresse der Erstautorin oder des Erstautors

Die Abstracts werden wie immer nach praktischer Relevanz, wissenschaftlicher Stringenz, methodischer Attraktivität, Aktualität und Verständlichkeit beurteilt. Bitte pro Erstautor*in nur einen Beitrag einreichen.